• roof-garden

    Roof Garden

    Qualitätssysteme für hochwertige Dachbegrünungen auf Flach- und Schrägdächern

  • wall-garden

    Wall Garden

    Universell einsetzbare Fassaden- begrünungssysteme für höchste Qualitätsansprüche

  • safety-solar

    Safety & Solar

    Absturzsicherungen und PV-Unterkonstruktionen ohne Durchdringung der Dachhaut

  • living-equipment

    Living Equipment

    Freilandmöbel und Zubehör zur effizienten Nutzung gebäude- integrierter Grünräume

Planungscheckliste für Gründächer

Planungscheckliste

Dachabdichtung und Wurzelschutz

- wurzelfeste Abdichtung: kein zusätzlicher Wurzelschutz notwendig

- nicht wurzelfeste Abdichtung: zusätzlicher Wurzelschutz notwendig

 

Dachgefälle

- Flachdach 0° bis 5°: jegliche Begrünung möglich

- Schrägdach 5° bis 50°: Schubkräfte und Erosion sind zu beachten

 

Dachkonstruktion

- Warmdach: keine bauphsikalischen Einschränkungen

- Umkehrdach: diffusionsoffene Schutzmatte verwenden, auf ausreichendes Gefälle achten, Windsog beachten

 

Statische Belastung

- Eigengewicht der Dachbegrünung im wassergesättigten Zustand, sowie Schnee, Wind und Zusatzlasten beachten

- hohe Dachauflast: schwere und hohe Begrünungsaufbauten möglich

- geringe Dachauflast: dünnschichtige Begrünungsaufbauten oder Sonderlösungen in Leichtbauweise möglich

 

Entwässerung

- ausreichende Anzahl der Dachabläufe

- ausreichend dimensionierte Dränschicht

 

Abstimmung mit anderen Gewerken

- Kombination Photovoltaik und Gründach, Kuppeln, Lüftungsanlagen usw. beachten

 

Bedingungen am Dach

- Sonneneinstrahlung, Windexposition, Schatten, Schadstoffbelastung usw. beachten

 

Wasseranschluss auf dem Dach

- für die Bewässerung von Intensivbegrünungen

- für die Startbewässerung von Extensivbegrünungen

 

Gestaltung, ökologische Vielfalt und Kosten

- hoher Anspruch: Dachgarten oder hochwertige Almwiesenbegrünung zur intensiven Nutzung – höhere Kosten

- geringer Anspruch: Extensivbegrünung mit dünnschichtigem Aufbau für extensive Nutzung – geringere Kosten

 

Pflege

- Pflegeaufwand der jeweiligen Begrünungsart berücksichtigen

- hohe Pflege bei Intensivbegrünung, geringe Pflege bei Extensivbegrünungen

 

Dachzugang

- für die Nutzung des Dachgartens

- für Pflege- und Wartungszwecke

 

Absturzsicherung

- Verpflichtung des Bauherrn bzw. Planers

- Absturzsicherung während Bau- und Nutzungsphase beachten

 

Der Dachbegrünungspezialist sollte schon bei der Projektierung mit einbezogen werden.