• roof-garden

    Roof Garden

    Qualitätssysteme für hochwertige Dachbegrünungen auf Flach- und Schrägdächern

  • wall-garden

    Wall Garden

    Universell einsetzbare Fassaden- begrünungssysteme für höchste Qualitätsansprüche

  • safety-solar

    Safety & Solar

    Absturzsicherungen und PV-Unterkonstruktionen ohne Durchdringung der Dachhaut

  • living-equipment

    Living Equipment

    Freilandmöbel und Zubehör zur effizienten Nutzung gebäude- integrierter Grünräume

Entwässerung

Entwässerung

Obwohl begrünte Dächer einen Großteil der Niederschlagsmenge zurückhalten, fällt im Verlauf des Jahres mehr oder weniger Überschusswasser an. Die Berechnung der Wasserabflussmenge eines Gründachs ist daher die Grundlage für eine einwandfreie Entwässerung. Climagrün übernimmt diese Berechnung für die eigenen Systemaufbauten oder übermittelt die entsprechenden Parameter.

 

Entwässerung durch innenliegende Abläufe

Auf kurze Wasserwege, Dichtigkeit der Abläufe und ein Mindestgefälle von 1°-2° in deren Richtung sollte immer geachtet werden. Die italienische Dachbegrünungsnorm UNI 11235 fordert, dass Dachabläufe vor Verunreinigungen geschützt werden und jederzeit zugänglich sind ohne den Schichtaufbau in Bewegung zu bringen. Zu diesem Zweck müssen laut UNI 11235 Kontrollschächte eingesetzt werden.

Der Climagrün-Kontrollschacht ist sowohl für Extensiv- als auch für Intensivbegrünungen geeignet und kann bis zu einer Schichthöhe von einem Meter eingebaut werden. Durch die speziell entwickelte Wabenstruktur der Seitenwände ist er wesentlich leichter und trittstabiler als vergleichbare Produkte. Die Entwässerungsöffnungen des Climagrün-Kontrollschachts ermöglichen einen reibungslosen Wasserabfluss, die individuell anpassbaren Öffnungen dienen zum Anschluss verschiedenster Dränagerohre.

 

 

Kontrollschacht 1
Climagrün Kontrollschacht

 

Kontrollschacht 2 
Kontrollschacht über Abfluss 

 

 Technische Zeichnung Abfluss-Dachseite 
Abfluss Dachrand
Technische Zeichnung Abfluss-Dachmitte 
Abfluss Dachmitte

 

 

Entwässerung durch Entwässerungsrinnen

Da an Fassaden und anderen aufgehenden Bauteilen mit einer höheren Wasserabflussmenge zu rechnen ist, müssen an den Anschlüssen Vorkehrungen getroffen werden, um das Überschusswasser schnell und zielgerichtet abzuleiten. Die Climagrün-Entwässerungsrinnen garantieren in diesen Situationen auch bei großen Wassermengen eine effiziente Ableitung. Sie sind für verschiedene Einsatzbereiche wie Terrassen, Fassaden und andere aufgehende Bauteile geeignet und bestehen aus verzinktem Stahl oder Edelstahl. Ein zusätzlicher, vegetationsfreier Sicherheitsstreifen (Kies, Platten o.ä.) mit mindestens 50 cm Breite, schützt die Vegetation vor herablaufendem Wasser und dient als Spritzschutz.

 

Technische Zeichnung Entwasserung-Entwasserungsrinne 
 
Entwasserungsrinne 
 
Entwässerung durch Entwässerungsrinnen

 

 

Entwässerung durch Dachrinnen

Um eine optimale Entwässerung zu garantieren müssen Dachrinnen frei von Feinteilen, wie Sand oder Humus, gehalten werden. Ein geeigneter Abschluss des Begrünungsaufbaus am Dachrand ist daher für Entwässerungen dieser Art zwingend notwendig. Climagrün-Kiesfangleisten sind hierfür die ideale Lösung und sorgen für eine problemlose Entwässerung. Der Einbau erfolgt oberhalb der Dachrinne, damit Feinteile des Substrates nicht hineingeschwemmt werden.

 

Technische Zeichnung Entwasserung-Dachrinne 
 
Dachrinne 
 
Entwässerung durch Dachrinne

 

 

Beheizung

Um die Vereisung von Abflüssen vorzubeugen, empfiehlt Climagrün den Einsatz einer Abflussheizung, die abhänging von der Außentemperatur über einen Thermostaten geregelt wird.

 
Technische Zeichnung Abflussheizung Abflussheizung 
 

 

Dränelemente

Dränelemente sind in der Regel vollflächig aufzubringen, damit eine schnelle und zielgerichtete Ableitung von Überschusswasser zu den Entwässerungsvorrichtungen garantiert ist. Das Angebot der Climagrün-Dränelemente setzt sich aus mehreren Festkörperdränagen zusammen, die zur Verlegung unter Dachbegrünungen, Terrassen aber auch Geh- und Fahrbelägen geeignet sind. Sie unterscheiden sich je nach Anforderung in ihren technischen Werten, wie Füllvolumen, Abflussleistung, Belastbarkeit, Aufbauhöhe usw. und dienen dementsprechend als Wasserspeicher, Flächenentwässerung, Schutzlage und Überbrückung bei stehendem Wasser.

 

FKD 25  
Vollflächige verlegte Festkörperdrainage
 
Wasserspeicher 
Wasserspeicher